Konzeptstudie eines LKW-Aufbaus für mobile Toilettenkabinen


Programm

eigeninitiativ

Projektträger

DESSK

Zeitraum

2018

Projektverantwortung

Projektbeschreibung

Der Fahrzeugaufbau besteht aus dem Tank- und dem Lademodul. Beide sind indirekt über einem Hilfsrahmen mit dem LKW-Rahmen verbunden.

Der Studie für das Lademodul lagen folgende Anforderungen zu Grunde:

  • Kompatibilität des Lademoduls mit den herstellerspezifischen Aufbauvorschriften
  • Einhaltung des maximal zulässigen Gesamtfahrzeuggewichtes von 3,5 t, damit auch Fahrer ohne LKW-Führerschein das Fahrzeug führen dürfen
  • Komfortsteigerung und ergonomiegerechtes Be- und Entladen sowie Ladungssicherung der Toilettenkabinen durch vollständige Automatisierung
  • signifikante Verkürzung der Be- und Entladezeiten
  • Aufnahme von Toilettenkabinen für Menschen mit Beeinträchtigungen
  • seitlicher Fußgänger- und Radfahrerschutz